Handschriftenkunde
Codicologie

Terminologie: Gotische Schriftarten / Nomenclature des écritures gothiques

Mit dem Suchbaum ist es möglich, Namen für spätmittelalterliche Schriften zu finden.Sie werden anhand der angeführten Kriterien von Nummer zu Nummer geführt. So gelangen Sie zu Namen von Schriftarten mit zugehören Bildbeispielen.

Gotische Schriftarten / Nomenclature des écritures
Quellentexte zur mittelalterlichen Schrift- und Buchgeschichte
Sources pour l'histoire de l'écriture et du livre médiévaux

Schrift- und Buchwesen wurden in der Antike und danach im Mittelalter als handwerkliche Tätigkeiten, nicht als Zweige einer Wissenschaft betrachtet. Sie waren deshalb nicht Gegenstand gelehrter Betrachtung und wurden nur ausnahmsweise monographisch dargestellt. Einschlägige Äusserungen dagegen sind zahlreich, aber ganz verstreut überliefert, und die Nachweise im wichtigsten Handbuch (Wilhelm Wattenbach: Das Schriftwesen im Mittelalter, 3. Auflage, Leipzig 1896) sind oft überholt. Die hier folgenden Texte sind, zusammen mit vielen anderen und mit ausführlichen Registern versehen, publiziert von Martin Steinmann: Handschriften im Mittelalter. Eine Quellensammlung. Basel: Schwabe 2013.

Quellentexte zur mittelalterlichen Schrift- und Buchgeschichte / Sources pour l'histoire de l'écriture et du livre médiévaux
Formule de description des signatures, réclames et autres marques de cahiers
Formel zur Beschreibung von Signaturen, Reklamanten und anderen Lagenbezeichnungen

Article paru dans la Gazette du livre médiéval, n° 44, 2004, p. 25-38.

Marques_cahiers.pdf